Die Tägliche Topliste Von BILDde



Informationen

Kategorie: Diät
Hinzugefügt: 2018-02-27


foto
Welches Serum Hilft Im Winter Gegen Trockene Haut? Der Test

Die Tägliche Topliste Von BILD.de

Zu den imposantesten Fahrgeschäften der Kirmes gehört die Achterbahn. 1. Der Klassiker unter den Mitteln gegen Augenringe ist die Sonnenbrille, sie sorgt nämlich dafür, dass man weniger blinzeln muss. Je weniger man die Lider bewegt, umso weniger Falten entstehen rund um die Augen. Außerdem schützt eine Sonnenbrille vor UV-Strahlung.

Dass die SPÖ in den Umfragen derzeit klar hinter der ÖVP liegt, beunruhigte Kern nicht: Man habe ein "ausführliches Programm" und "exzellente Kandidaten", dies sei ein "sehr stimmiges Angebot", versicherte er. Dass das Wahlprogramm an die Medien durchsickerte, sah er ebenfalls gelassen: "Wir haben das gestern an 90 Parteivorstandsmitglieder geschickt - das ist ein zuverlässiger Verbreitungsweg in Österreich." Man werde das Programm am morgigen Donnerstag beim Parteirat ausführlich diskutieren und beschließen.

Wollen auch Sie auf dem Oktoberfest nicht auf Ihr tägliches Sportprogramm verzichten? Fitnessguru Julia geht es genauso - und zeigt Ihnen in diesem Video fünf einfache Fitnessübungen, die sich perfekt in einen fröhlichen Wiesn-Tag integrieren lassen.

Ich kannte Hessen bis vor ein paar Monaten nicht. Frankfurt steht in Reiseführern über Deutschland nie ganz oben, und auch sonst fahren Holländer samt Wohnwagen lieber ins Sauerland oder in den Schwarzwald. Schade, eigentlich. Denn was das südliche Hessen zu bieten hat, ist mehr als ich mir in zwei Monaten ansehen konnte.

Am Ende gewinnen immer jene, die auf Excel-Tabellen nachschauen, ob die Benchmarks erfüllt oder verfehlt werden. Deswegen steht zu befürchten, dass sich der Idee, im Alltag herumzulaufen, als befände man sich auf einer Intensivstation, und sich von einem Mobiltelefonprogramm ins Bett schicken zu lassen, bald nur die üblichen Sturköpfe verweigern werden können: übergewichtige Modernisierungsverlierer aus den unteren Klassen, denen ohnehin alles egal ist, oder jene Geistesaristokraten, die sich die Gesellschaft als vage Erinnerung daran leistet, dass es einmal eine Zeit gab, in der Verausgabung und souveräne Verachtung des Erbsenzählens wichtiger waren als das Optimum.

Und wenn er dann noch berücksichtigt, dass sein Steak und all die anderen tierischen Produkte für den größten Teil der CO2-Emissionen, für Landschaftszerstörung und Vernichtung der kleinbäuerlichen Existenzen verantwortlich ist der achso gesunde Fisch, den man möglichst oft essen soll, unter ebenso tierquälerischen Bedingungen ressourcenzerstörend aus dem Meer gezogen wird, dann steht einer eigenverantwortlichen und vernünftigen Entscheidung nichts im Weg.

Vor allem in Gegenden, in denen viel Viehzucht betrieben wurde, setzte sich die Laktosetoleranz durch Diese Entwicklung dauerte nur etwa 5.000 Jahre, hier liefen evolutionäre Prozesse also schnell ab. In Deutschland vertragen heute etwa 85 Prozent der Bevölkerung Laktose. In vielen Gegenden Asiens sind dagegen noch fast alle Menschen laktoseintolerant. Milch zu trinken ist also keineswegs unnatürlich. Wer die genetische Variante hat, verträgt Laktose - und wer nicht, der nicht.

Gut fürs Herz und die Gefäße: natives, also nicht raffiniertes Olivenöl. Es schmeckt fruchtig oder leicht bitter - das liegt an seinen vielen sekundären Pflanzenstoffen. Die Vitamine und Polyphenole im Olivenöl wirken antioxidativ, schützen vor systemischen Entzündungen und teils sogar vor Krebs.

Das ist das Gebot des Tages und zwar mindestens drei Liter. Wasser ist ideal, Tee nicht so langweilig. Pfefferminz- und Hibiskustee wirken abkühlend. Grüntee liefert Mineralstoffe. Ein Schuss Saft dazu und die Tees schmecken noch besser. Wer besonders viel schwitzt, kann lauwarmen Salbeitee probieren. Der hemmt den Schweiß. Lauwarm sollte die Tees alle sein, nicht eisgekühlt. Denn je kälter unsere Getränke, desto mehr schwitzen wir. Lauwarm dagegen ist viel angenehmer.

Das Klinikum Wels-Grieskirchen wird im November das nach eigenen Angaben erste Hauttumorzentrum Österreichs eröffnen. Dadurch werde Patienten Diagnostik, Therapie und Nachsorge aus einer Hand geboten, gaben die Betreiber am Mittwoch in einer Pressekonferenz bekannt.

Tags Artikel

BotoxInjektionen, Falten, Gesichtscreme, Schlankheitspillen, Tagescreme